Howdy, Fremder!

Hier bloggt Stefan, Jahrgang ’89, aufgewachsen mit Hörspielkassetten und schwarzem Bandshirt irgendwo im Nirgendwo. Nach dem Abitur Studium der Germanistik, Geschichts- und Erziehungswissenschaft an der Uni im sagenumwobenen Bielefeld; parallel tätig als institutioneller Nachhilfelehrer in Deutsch und Latein. 2015 die Uni verlassen als Master of Education und mit dem ersten Staatsexamen (Deutsch und Geschichte) für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen. Im selben Jahr Übersiedlung ins Bergische für das Referendariat an einem warmherzigen Dorf-Gymnasium. Derzeit Pauker an der großartigsten Gesamtschule der Welt, von der ich schon im Studium träumte.

Zu lesen gibt es hier Geschichten aus der wundersamen Welt eines Junglehrers – Schulalltag, Gedankengrütze und persönliches Potpourrie – ein “Personal Weblog“, wie sie vor 10 Jahren mal cool waren.
Wenn mich etwas wirklich packt, dann investiere ich viel Kraft und Herzblut – sei es die Arbeit mit Schülern oder z.B. das Zeichnen. Seit der Grundschule fabriziere ich Comics, wenngleich dieses Hobby auf wehmütigem Eis liegt, seit ich selbst vor der Tafel stehe. Ich liebe gut erzählte Geschichten (von Fullmetal Alchemist über Dürrenmatt und Brecht bis zu Silent Hill und guten Pen&Paper-Kampagnen) und verachte Unehrlichkeit, Milchreis und die AfD.

Und sonst so? Man kann mir auch auf Twitter folgen, mich auf Last.fm belauschen, oder mich mal bei Facebook gernhaben.

Viel Spaß hier!

07.02.2012, 07:46 pm | 0 Kommentare » |

|